SVNA

…der Sportverein für die ganze Familie!

Die Geschichte hinter dem Verein:

Bereits am 2. August 1930 wurde der heutige SVNA gegründet. Damals hieß dieser allerdings noch Sport-Club Nettelnburg (SCN). Der heutige Name folgte erst 66 Jahre später durch den Zusammenschluss mit dem TuS Neu-Allermöhe. Der TuS Neu-Allermöhe entstand durch den forcierten Wohnungsbau in Neu-Allermöhe und wurde zunächst zur Konkurrenz für den SCN. Im Jahre 1995 beschlossen die Hauptversammlungen der Vereine mit großer Mehrheit den Zusammenschluss beider. Seit dem 1.1.1996 sind wir nun der Sportverein Nettelnburg/Allermöhe von 1930 e.V. (SVNA).

Angefangen hat damals alles mit Fußball und Turnen und Mitgliedern, welche fleißig mithalfen einen Sportplatz zu bauen. Heute bietet der SVNA ein breitgefächertes Angebot, vom Kleinkindalter bis zum hohen Alter, vom Freizeitsport, Wettkampfsport bis hin zum Gesundheitssport an. Dies alles ist dank der Mithilfe der Mitglieder im Sportverein, intensive Jugendarbeit und eine Erweiterung im Sportangebot möglich. Das ist auch der Grund, weshalb es der Sportverein für die ganze Familie ist. Der SVNA bietet ein breites, innovatives Sportangebot und einen stabilen, familienfreundlichen Mitgliedsbeitrag.

Geschäftsstelle

Sportverein Nettelnburg / Allermöhe

Katendeich 14 – 21035 Hamburg
Telefon: 040 7353200 – Telefax: 040 7357937
info@svna.de

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Karte-mit-Bus-bearbeitet-1.png
Mit dem HVV zu uns

Öffnungszeiten

Dienstag 17:30 – 19:00 Uhr
Mittwoch 09:30 – 11:30 Uhr
Donnerstag 15:00 – 17:00 Uhr




Kontoverbindung

Volksbank VBS
IBAN: DE77 2019 0109 0084 7500 80
BIC: GENODEF1HH4

Ehrenrat

Der Ehrenrat besteht aus fünf Vereinsmitgliedern und wird alle vier Jahre von der Mitgliederversammlung gewählt.

Ehrenratsmitglieder sollten über einen langen Zeitraum dem Sportverein angehören und über ehrenamtliche Tätigkeit die Belange des SVNA mitgeprägt haben.

Der jetzige Ehrenrat setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

  • Klaus Lüdemann (Vorsitzender)
  • Rolf-Dieter Viaccava (Stellvertreter)
  • Michael Möller
  • Karl-Heinz Schaller
  • Heike Heller

Der Ehrenrat hat gemäß Vereinssatzung für die Organe des Vereins Beratungsfunktion. Der Vorsitzende hat das Recht, ohne Stimmrecht an den Gesamtvorstandssitzungen teilzunehmen.

Bei Maßregeln (Verweis, zeitlich begrenztes Verbot der Teilnahme am Sport, Ausschluss aus dem Verein) gegen ein Vereinsmitglied kann dieses Berufung einlegen. Der Ehrenrat trifft dann nach Anhörung beider Parteien die endgültige Entscheidung.

Darüber hinaus bemüht sich der Ehrenrat langjährige Mitglieder angemessen zu ehren. Hierfür sieht unsere Ehrenordnung folgende Ehrungen vor:

Verleihung einer Urkunde

  • besonderer sportlicher Erfolg eines Sportlers oder einer Mannschaft

Verleihung der Ehrennadel in Silber

  • 25 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft im SVNA
  • 10 Jahre ehrenamtliche, ununterbrochene Mitarbeit im Gesamtvorstand
  • 10 Jahre ununterbrochene Zugehörigkeit als aktiver Spieler in einer 1. Erwachsenenmannschaft der Leistungssportabteilungen, die am Punktspielbetrieb teilnimmt

Verleihung einer Ehrennadel in Gold

  • 40 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft im SVNA
  • 15 Jahre ehrenamtliche, ununterbrochene Mitarbeit im Gesamtvorstand
  • 15 Jahre ununterbrochene Zugehörigkeit als aktiver Spieler in einer 1. Erwachsenenmannschaft der Leistungssportabteilung, die am Punktspielbetrieb teilnimmt

Ernennung zum Ehrenmitglied

  • 50 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft im SVNA
  • Mitglieder, die sich über einen langen Zeitraum hervorragende Verdienste im Verein erworben haben